Fiadone – der korsische Käsekuchen – aus dem Rundbrief 2014

März 2, 2015 No Comments »

KaesekuchenZutaten:

500 g Broccio (oder Ricotta)
200 g Zucker
1 Zitrone – Saft und Abrieb
4 Esslöffel Eau de vie (oder Grappa)
6 Eier
20 g Butter
10 g Mehl

Zubereitung:

Den Broccio mit der Zitrone, dem Schnaps und der Butter glattrühren. Die Eier mit Zucker aufschlagen und das Mehl langsam dazu geben. Mit einem Löffel alles vermengen und in ein gefettetes Blech geben. Eine Fiadone ist ca. 3-4 cm hoch und braucht deswegen im Ofen bei 180 Grad nur ca. 30 min. Nach dem Backen ist der Kuchen sehr feucht und damit er nicht austrocknet, ein Geschirrtuch beim Auskühlen darüber legen.

Tipp: Wem das noch nicht reicht … Es gibt viele Varianten, die man noch ausprobieren  kann. Schneiden Sie doch mal etwas Minze in die Masse oder versuchen Sie es mal mit etwas Orange. Gerne können Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch im Störrischen Esel davon berichten.

Damit wir Ihnen täglich mehrere reichhaltige, abwechslungsreiche Menüs zaubern können, geben wir uns viel Mühe. Um das zu schaffen, brauchen wir einige fleißige Köche, die wir hier einmal vorstellen möchten.

Timo – Küchenteamleiter
Ben Sous-Chef Christian – Vorspeisen
Bjoern – Warme Küche
Kathl – Patisserie
Lassoued & Helene – Frühstück
Martin & Sascha – Salate

Jedes Jahr haben wir auch Unterstützung von Praktikanten, die uns in der Hochsaison viel Arbeit abnehmen. Sie ermöglichen uns auch, dass jeden Tag am Buffet frisches Obst aufgeschnitten und Sie in der Showküche zuschauen können wie einige Speisen zubereitet werden. Vielen Dank an unsere diesjährigen Praktikanten: Diana, Hannah, Michaela, Alexandra und Lorenz.

So, und jetzt wünsche ich Ihnen einen Guten Appetit!
Ihr Timo Nagel,
Küchenteamleiter

Related Posts

Leave a Reply