Korsika mit dem Rad „erfahren“ – ein Pressebericht

März 12, 2014 No Comments »

Radreisen-KorsikaRhomberg: Neue Spezialreisen auf der Mittelmeer-Insel

Was die weltbesten Radfahrer können, sorgt auch bei immer mehr Urlaubern für große Resonanz: Korsika mit dem Rad „erfahren“. Rhomberg, der Reiseveranstalter mit dem größten Korsika-Angebot im deutschsprachigen Raum, bietet dazu in diesem Jahr eine ganze Reihe neuer Radreisen

Anspruchsvolle Berg- und Mountainbike-Stecken, Routen mit tollen Aussichten und Touren für Genießer: Korsika ist geradezu prädestiniert für die Freunde des Drahtesels – ob im Gelände oder auf der Straße, wovon sich im letzten Jahr beim Start der Tour de France auch die weltbesten Profis überzeugt haben. Eine neue Radreise in Norden führt rund um Cap Corse, den „Finger Korsikas“. Die achttägige Tour wird von einem Radguide begleitet und kostet inklusive Fluganreise, Unterkunft, Halbpension und Radmiete 1.298 Euro. Unter dem Motto „Radeln im Garten Korsikas“ führt die gleichnamige Tour vom Standort Calvi aus durch die schönsten Dörfer der Balagne. Die achttägige Reise mit leichteren und mittelschweren Touren beinhaltet die Flüge, sieben Übernachtungen im Feriendorf „Zum Störrischen Esel“, Halbpension, sechs Touren mit einem Radguide und das Leihrad (ab 1.098 Euro).

Auf die Gäste des firmeneigenen Feriendorfs „Zum Störrischen Esel“ wartet generell ein umfangreiches Radangebot, das sie individuell mit ihrem Leih-Bike oder bei geführten Ausflügen nutzen können. Ortskundige Guides stehen mit Rad und Tat zur Verfügung.

Korsika per Rad und viele andere Angebote bietet der neue 132-seitige Spezialkatalog Korsika. Er ist auf Anfrage kostenlos erhältlich – entweder unter der Telefonnummer +43 5572 22420-52 oder online unter www.rhomberg-reisen.com.

Related Posts

Leave a Reply