Kulinarische Vielfalt im Feriendorf Zum Störrischen Esel auf Korsika genießen

Juni 26, 2013 No Comments »

Köstliche Speisen mit frischen Zutaten im Feriendorf Zum Störrischen Esel auf Korsika

Sie kulinarisch mit mediterranen, typisch korsischen und internationalen Gerichten zu verwöhnen, ist mein erklärtes Ziel. Meine Name ist Martin und bin 27 Jahre alt. Ich bin seit 2012 Küchenteamleiter im Feriendorf Zum Störrischen Esel auf Korsika.

Mit großer Freude arbeiten wir als Küchenteam jeden Tag daran, Ihre vielfältigen kulinarischen Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Die Kombination aus traditionellen Speisen und den zeitgemäßen Anforderungen an eine leichte und gesunde Küche sind dabei für uns immer wieder eine große Herausforderung. Wir legen deshalb unseren Angebotsschwerpunkt auf hohe Gemüseanteile und fettreduzierte  Zubereitung.  Die bäuerliche korsische Küche ist von Haus aus kräftig und interessant gewürzt. Die dazu benötigten Kräuter gedeihen in unserem eigenen Garten. Die optisch ansprechende Präsentation der Speisen am Buffet und die geschmackvolle Zubereitung liegen uns besonders am Herzen.

Für alle Liebhaber der vegetarischen Küche bieten wir in diesem Jahr erstmals ein eigenes vegetarisches Hauptgericht an.

Rhomberg Korsika 2013 Feriendorf Restaurant Abendessen 1    Rhomberg Korsika 2013 Feriendorf Restaurant Abendessen 9   Rhomberg Korsika 2013 Feriendorf Restaurant Abendessen 3
In unserer Patisserie bieten wir Ihnen hausgemachten Kuchen und  Süßspeisen mit korsischem Kastanienmehl an. Interessant schmecken auch unsere Maroni Knödel

Als neues, inzwischen sehr beliebtes, Frühstücksangebot hat der Vorarlberger Riebel auch seine Freunde hier im „Esel“ gefunden.

Begeistert bin ich persönlich vom geschmackvollen korsischen Jungrind, welches wir direkt vom korsischen Bauern beziehen. Unser daraus zubereitetes korsisches Stufatu kann ich Ihnen   wärmstens empfehlen.

Über mich:
Mein Name ist Martin und bin 27 Jahre alt. Korsika, mit der kontrastreichen Landschaft und die kleinen korsischen Örtchen haben es mir sehr angetan. Die Leute, die Gäste, die schöne Natur, frische Früchte, gutes Gemüse, leckeres Obst und was mich als Koch sehr inspiriert ist die Fülle an frischen Kräutern. Diese setzen wir auch sehr gerne in unserer Küche ein und experimentieren mit Geschmack von Myrte, Lavendel und co.

Mein Leibgericht:
Der leckerer Korsische Rinderbraten. (Das Fleisch dazu beziehen wir direkt vom Erzeuger). Am Besten schmeckt mir der Rinderbraten mit den Maronieknödeln und Rosenkohl. Alleine die Sauce die beim schmoren entsteht ist der Wahnsinn.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Martin

Martin - Küchenchef im Feriendorf Zum Störrischen Esel auf Korsika

Related Posts

Leave a Reply