„Fliegender Wechsel“ zur Germania: Grossräumige Flugzeuge, stabile Preise.

November 24, 2008 No Comments »

Flüge nach Calvi nun von Memmingen, Salzburg und Wien.

In Zeiten steigender Kosten haben wir für alle Korsika-Freunde eine schöne Meldung: Unsere Tarife bleiben 2009 stabil – zahlreiche Gäste, speziell Familien, dürfen sich auf niedrigere Preise freuen. Der Grund dafür liegt im Wechsel zur renommierten Fluggesellschaft „Germania“ und zum Flughafen Memmingen sowie in der Konzentration auf drei Abflugorte. In der Reisebranche ist einiges in Bewegung. Als innovationsfreudiges Unternehmen versucht Rhomberg Reisen bei Veränderungen vorausblickend zu handeln. So waren wir schon länger auf der Suche nach einer Alternative zu unseren Korsika-Flügen. Sechs Abflugorte auf regional relativ engem Raum mit vergleichsweise kleinen Maschinen zu bieten, ist nicht mehr zeitgemäß. Die Kosten pro Passagier steigen überdimensional und die Umweltbelastung erreicht eine Dimension, die vermeidbar wäre. Beim Ausloten von Alternativen stießen wir auf die Fluggesellschaft Germania und den Flughafen Memmingen. Beide konnten Rhomberg Reisen überzeugen. Denn die so erzielte Lösung heißt Jets mit größeren Kapazitäten, ideale Abflughäfen (neben dem neuen Flughafen Memmingen starten wir weiter von Wien und Salzburg aus), gleich bleibender Reise-Sonntag, moderate Preise und geringere Umweltbelastung. Insgesamt eine Entscheidung, die zukunftsgerichtet ist.

Frühbucher reisen günstiger als 2008
Hätte Rhomberg Reisen bei den bisherigen Flügen festgehalten, wäre allein beim Ticket mit einer Steigerung von ca. 40 Euro pro Erwachsenem zu rechnen gewesen. So aber kompensieren die geringeren Flugkosten den gestiegenen Aufwand für den Aufenthalt: Der Gesamtpreis pro Buchung bleibt ziemlich konstant. Wer den Frühbucherbonus nutzt, reist wohl meist günstiger als 2008.

Mehr kostenlose Shuttlebusse
Die auffallendsten Änderungen betreffen die Abflugorte. Der Allgäu Airport Memmingen ersetzt die bisherigen Starts in München und Friedrichshafen. Seine verkehrsgünstige Lage wird es unseren Reisenden aus Westösterreich, der Ostschweiz und Süddeutschland allerdings nicht schwer machen, sich mit dieser Neuerung anzufreunden. Wer mit dem eigenen PKW anreist, kann gratis parken. Zudem gibt es wie bisher kostenlose Rhomberg-Reisen-Shuttles von Vorarlberg und nun neu auch von Friedrichshafen und München aus. Auch führen Bahn und Linienbus direkt zum Allgäu Airport. Für Reisende, die von Wien oder Salzburg abfliegen, stehen günstige Parkgutscheine und kostenlose Shuttlebusse von Graz nach Wien sowie von Linz und Innsbruck nach Salzburg zur Verfügung.

Ganz vorne in puncto Sicherheit
Die Germania ist eine ebenso zuverlässige Fluglinie, wie unsere bisherige Airline. Sie befördert jährlich vier Millionen Fluggäste im innerdeutschen und internationalen Verkehr. In ihrem 30-jährigen Bestehen hat sie sich eine ausgezeichnete Position in Qualität, technischer Wartung, Sicherheit, Service und Pünktlichkeit erarbeitet. Seit Jahren wird in moderne Sicherheitsstandards investiert, meist lange bevor diese gesetzlich verpflichtend wurden. Das führte dazu, dass die technischen Dienste der Germania auch von anderen renommierten Fluggesellschaften in Anspruch genommen werden. Umgekehrt nutzt sie auf technischer Ebene Kooperationen mit Partnern wie British Airways, Sabena oder Lufthansa. Insgesamt 18 Maschinen des Typs Boeing 737 befinden sich in ihrem Eigentum. Über 600 Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Flugbetrieb. Bei alldem gilt die Germania als eine der am ökonomischsten operierenden Fluggesellschaften weltweit.

 

Optimaler Start in den Urlaub
Diese gute Mischung aus Sicherheit, Komfort und moderaten Kosten schien uns für unsere Korsika-Gäste die beste Wahl. Und wir sind uns sicher, dass unser neuer Flugpartner nicht nur dafür sorgt, Ihr  Urlaubsbudget und Ihre Nerven zu schonen, sondern mit all seinen Pluspunkten auch einen optimalen Start in den Urlaub auf der „Île de Beauté“ garantiert.

Related Posts

Leave a Reply