KORSIKA, Club Alpin Autrichien und Jubiläen

August 6, 2009 No Comments »

URLAUB … Anreise mit Pkw … damals, 1994, das erste Mal auf der Insel, das erste Mal im Feriendorf… Urlaub, Berge, Meer… Geplant war der Familienurlaub als Informations- und Vorbereitungsaufenthalt für den GR 20. Bleibende Eindrücke des ersten Tages – der Fackelzug von der Zitadelle zum Hafen. Am nächsten Tag die Besteigung des Hausberg mit unseren Kindern …

Seitdem sind noch viel mehr intensive Erinnerungen dazugekommen. Ob die Besteigung des Paglia Orba und des Tafonatu mit Alfons, die individuelle Wanderung mit Thüringer Bergfreunden vom Col de Bavella bis nach Asco auf dem GR 20, die Fahrradtour nach Porto und die Überschreitung der A Mufrella mit Otto, die Küstenwanderungen mit Grete, die Besteigung des Capu d`Ortu als Genusstour mit Wolfi und Hans Orlik, die Monte Cinto – Überschreitung mit Hans Jörg und Vorarlberger Alpenvereinsfreunden … so könnte man viele erlebnisreiche , wunderschöne Touren ergänzen.

Es sind aber auch die Begegnungen, Gespräche und Anekdoten im Feriendorf mit Gästen und Mitarbeitern an die wir gern zurückdenken. Die Freundlichkeit und stets große Hilfsbereitschaft insbesondere von Anja und Stefan und den lukullischen Verführungen der ausgezeichneten Küche. Kurt Müller, der uns nach einem beeindruckendem Erlebnis eines I Muvrini – Konzertes im Hafen von Calvi ein Textbuch der Bernardini nach Hause schickte, dass er in einer Buchhandlung in Bastia gesehen hatte.

Nach unserem letzten Feriendorfaufenthalt 2006 stand für uns fest, dass wir im 50. Jubiläumsjahr wieder im Störrischen Esel sein werden, um gleichzeitig ein kleines privates Jubiläum feiern zu können. Gestern hatten wir das vorbereitende Erlebnis – ein Konzert mit L`Alba – und die emotionale Vorfreude in knapp zwei Monaten wieder Gäste des Club Alpin Autrichien zu sein.

Bis dahin dem gesamten Mitarbeiterteam eine gute Zeit im Jubiläumssommer !!!

Uwe und Andrea

Jena, im August 2009

Related Posts

Leave a Reply